Silagenstabilisierung / AGRO Vital Liquid

AGRO Vital Liquid hat bei Gülle, Gärsubstrat aus der Biogasanlage und Festmist grundsätzlich die gleichen Aufgaben:

Diese sind unter anderem die Umwandlung von Fäulnis in Rotte, die Umsetzung des Wirtschaftsdüngers und die organische Bindung von Nährstoffen. Die Aufbereitung von Biogassubstraten erfolgt in gleicher Weise, wie die Aufbereitung von Gülle und Festmist. Als weiterer Zusatz neben AGRO Vital ist es allerdings erforderlich, das Biogassubstrat zusätzlich noch mit Kohlenstoffkomponenten, wie zum Beispiel kurz gehäckseltem Stroh zu versetzen.

HAUPTANWENDUNGSGEBIETE/ DOSIERUNG:

  • Gülle und Gärsubstrat aus Biogasanlagen Güllebehandlung Schweine: 0,3 Liter AGRO Vital + 5 Liter Wasser
    pro m³ anfallende Gülle (Wird mit AGRO Vital gefüttert ist im Normalfall keine zusätzliche Güllebehandlung nötig)
  • Biogasanlagen: 2-3 kg kurz gehäckseltes Stroh und 250-300ml AGRO Vital pro m³ Biogassubstrat.
    Die Komponenten werden einfach vor der Aufbereitung in das Biogassubstrat eingerührt. Es wird eine Aufbereitungszeit von 8 Wochen empfohlen, um eine optimale Aufbereitung des Biogassubstrates zu gewährleisten
  • Festmist: Pro m³: 100-150ml AGRO Vital